Zugerland Verkehrsbetriebe
Medienmitteilungen

Wichtige
Informationen

Erfolgreiches Geschäftsjahr 2019

Das Jahr 2019 war gesamtschweizerisch gese­hen ein schwieriges Schifffahrtsjahr. Doch nicht so für den Ägerisee. Die Gesamtfrequenzen konnten mit 22 803 Besuchern sogar um 1,4 Prozent leicht gesteigert werden. Ungebrochen beliebt waren die kulinarischen Sonderfahrten, insbesondere die Brunchfahrten.

Die Schiffsaison im höher gelegenen Ägerital beginnt traditioneller Weise später als im Tal – ein Vorteil in der Saison 2019, die durch einen kühlen und regnerischen Frühling getrübt war. Schon bald hielt der Sommer Einzug mit vielen Sonnentagen und die Gäste suchten zahlreich Erholung auf dem malerischen Ägerisee. Insgesamt 22 803 Fahrgäste durften auf den Schiffen begrüsst werden. Dies sind 318 Personen oder 1,4 Prozent mehr als im ebenfalls erfolgreichen Vorjahr 2018.

Erlebnis Ägerisee: Feiern und Geniessen
Mit 17 559 Besuchern hat tatsächlich nur eine Person zum Erreichen des Vorjahresergebnisses bei den Kursfahrten gefehlt (17 560 Besucher 2018). Ungebrochen beliebt sind die kulinarischen Sonderfahrten. Besonders häufig wurde die Brunchfahrt gebucht, welche dank einer populären Onlineplattform an Bekanntheit gewann. Nicht mehr wegzudenken vom Ägerisee sind die stets gut besuchten Piratenfahrten. Wenn die Piratenbande singend das Kursschiff überfällt, ist dies für Klein wie Gross ein besonderes Erlebnis. Neu im Programm und bereits ein Highlight war das Märlischiff. Während die Eltern Kaffee und Kuchen genos­sen, lauschten die Kleinen der Märchenfee Sonja Riedi. Beliebt, nahezu ausgebucht und daher im neuen Programm wieder dabei sind die Musikfahrten. Es wurde getanzt, bis das Schiff wackelte. Erfolgreich lanciert wurde auch das Online-Gutschein­tool. Damit können Gutscheine direkt auf der Webseite bestellt, perso­nalisiert und ausgedruckt werden - ein Service, der, kaum in Betrieb, rege genutzt wurde.

Jahresergebnis und Entlastungsprogramm
Die Ägerisee Schifffahrt AG (AeS) blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2019 zurück und verzeichnet einen Betriebsgewinn von CHF 42 479. Das Entlastungsprogramm des Kantons Zug, welches einen Kostendeckungsgrad von 70 Prozent fordert, beschäftigt die AeS weiterhin stark. Gemeinsam mit der Schifffahrtsgesellschaft für den Zugersee (SGZ) und dem Amt für Raum und Verkehr (ARV) des Kantons Zug wurde im Frühjahr eine externe Expertise in Auftrag gegeben. Ziel dieser Studie ist die Überprüfung der Erreichbarkeit des geforderten Kosten­deckungsgrades. Der finale Bericht wird in der zweiten Jahreshälfte 2020 erwartet.

Ausblick auf die neue Saison
Aufgrund der Corona-Situation musste der Saisonstart 2020 bis auf Weiteres verschoben werden, das Ausmass der finanziellen Auswirkungen sowie auch die zukünftige Entwicklung der Nachfrage ist noch völlig unklar und wird die Schifffahrt noch länger beschäftigen. Für den hoffentlich baldigen Start ist alles vorbereitet. Die Kombination aus abwechslungsreichen Ange­boten, frischem Essen, freundlichem Personal und familiärer Stimmung kommt gut an. Auch in der kommenden Saison, die mit etwas Verzögerung starten wird, wird das erfolgreiche Angebot weitergeführt und um neue Angebot wie Apéro-Fahrten am Vorabend der Feiertagen ergänzt. Die Webseite www.ägeriesee-schifffahrt.ch informiert über die aktuelle Informationen zum noch bevorstehenden Saisonstart.

Generalversammlung im Zeichen der Corona-Krise
Aufgrund der Corona-Situation und um die Aktionäre, Partner und Gäste zu schützen, wir die Generalversammlung strikt auf das gesetzlich gebotene Minimum beschränkt. Sie findet ohne persönliche Anwesenheit der Aktionäre und Gäste statt. Die Aktionäre der AeS können ihre Rechte an der Generalversammlung vom 23. Juni 2020 durch einen unabhängigen Stimmrechtsvertreter ausüben

Die AeS auf einen Blick
Die AeS besitzt zwei Schiffe – die MS Ägeri und die MS Ägerisee. Im 2019 durften insgesamt 22 803 Fahrgäste auf den Schiffen begrüsst werden. Die höchste Frequenz wurde im August mit 5113 Personen erreicht. 6952 Schiffskilometer legten die zwei Motorschiffe auf dem Ägerisee zurück.

Weitere Informationen

Diesen Newsbeitrag teilen/abspeichern:

Für Medienanfragen rund um die Zugerland Verkehrsbetriebe und Partnerunternehmen steht Ihnen gerne unsere Medienstelle zur Verfügung.